Berechnungsbeispiel privat krankenversicherter Minijobber

In diesem Artikel möchte ich Ihnen die Besonderheiten in einem Berechnungsbeispiel privat krankenversicherter Minijobber aufzeigen. Aus Arbeitgebersicht ist ein privat krankenversicherter Minijobber ein echter Gewinn. Denn hier spart der Arbeitgeber 13 % der Sozialversicherungsbeiträge.

Viele Betriebe machen sich bei der Einstellung neuer Minijobber keine Gedanken, ob es ein gesetzlich oder privat krankenversicherter Minijobber ist. Sie werden aber im Folgenden sehen, dass es sich durchaus lohnt privat krankenversicherte Minijobber einzustellen. In einem Berechnungsbeispiel für einen privat krankenversicherten Minijobber werden Sie die finanziellen Vorzüge schnell sehen.

Tipp: Fordern Sie beim Beginn der Beschäftigung einen Nachweis der Krankenversicherung des Minijobbers an – auch der privat krankenversicherten Minijobber.

Werbung:

 

Keine Krankenversicherungsbeiträge für den Betrieb

Der große Vorteil privat krankenversicherter Minijobber liegt für den Betrieb darin, dass Sie die pauschalen Arbeitgeberbeiträge zur Krankenversicherung von immerhin 13 % nicht zahlen müssen.

Sie sehen, es lohnt sich durchaus auf den Nachweis der Krankenversicherung bei Minijobber zu achten.


Berechnungsbeispiel privat krankenversicherter Minijobber

Ein privat krankenversicherter Minijobber arbeitet bei Ihnen für 400 € monatlich. Er hat sich von der Rentenversicherungspflicht befreien lassen.

Bruttoverdienst: 400 €
Arbeitnehmerbeiträge: keine
Nettoverdienst: 400 €

Arbeitgeberbelastung:
Krankenversicherung: kein Beitrag, da privat krankenversicherter Minijobber

Rentenversicherung: 400 € x 15 % = 60,00 €
Pauschsteuer: 400 € x 2 % = 8,00 €
U1-Umlage: 400 € x 1 % = 4,00 €
U2-Umlage: 400 € x 0,3 % = 1,20 €
Insolvenzgeldumlage: 400 € x 0,09 € = 0,36 €
Lohnnebenkosten gesamt: 73,56 € (statt 125,56 € – Ersparnis 52 € monatlich)


Weitere Berechnungsbeispiele finden Sie in folgenden Artikeln

Minijob und Befreiung von der Rentenversicherungspflicht 2017

Minijob und Rentenversicherungspflicht 2017

Gleitzonenberechnung 2017

 

Exklusive Minijob-Informationen

Wenn Sie regelmäßig exklusive Informationen rund um das Thema Minijobs haben möchten, melden Sie sich zu meinem Newsletter an.


Abonnieren Sie meinen Newsletter.

Der Minijob-Newsletter informiert Sie über neue Beiträge und aktuelle Neuigkeiten rund um das Thema Minijobs. Sie erhalten monatlich einen kostenlosen Newsletter mit aktuellen Tipps und Tricks zum Thema Minijobs.



Werbung:


Über 70 Sender online anschauen. Mit TV SPIELFILM und GOOGLE CHROMECAST nur € 29,99 statt € 39+ 6 Monate Online-TV gratis




Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.