Abmeldung Minijob

Abmeldung eines Minijobbers

Jeden Monat treten zahlreiche Minijobber in Betrieb ein. Doch verlassen auch zahlreiche Minijobber monatlich die Unternehmen. In diesem Zusammenhang sind regelmäßig Abmeldung zur Sozialversicherung zu erstellen.

Minijob und Mutterschaftsgeld

Minijob und Mutterschaftsgeld

Auch im Minijob kann Mutterschaftsgeld gezahlt werden, wenn die Voraussetzungen vorliegen. Ob dies jedoch der Fall ist, hängt immer vom Einzelfall ab. Ein Minijob und Mutterschaftsgeld ist daher grundsätzlich möglich, aber wann ist dies auch tatsächlich der Fall?

Altersrente und Minijob

Vorgezogene Altersrente und Minijob

Die vorgezogene Altersrente ist für viele Arbeitnehmer ein lang herbeigesehntes Ziel. Sobald die Möglichkeit besteht, dem Arbeitsleben den Rücken zu kehren, nutzen viele Arbeitnehmer diese Chance. Doch viele Altersrentner üben neben der Altersrente noch einen Minijob aus. Was gilt es dabei zu beachten?

Steuern und Midijob

Steuern und Midijob

Arbeitnehmer, die mit ihrem Entgelt im Midijobbereich liegen, müssen grundsätzlich auch Steuern zahlen. Doch tatsächlich entfällt für die meisten Midijobber die Steuerzahlung aufgrund entsprechend hoher Freibeträge.

UV-Jahresmeldungen

UV-Jahresmeldungen auch für kurzfristige Aushilfen erstellen

Zum 16.2. eines jeden Jahres sind die UV-Jahresmeldungen im Lohnbüro für das abgelaufene Kalenderjahr zu erstellen und übermitteln. Die UV-Jahresmeldungen sind auch für Ihre kurzfristigen Aushilfen zu erstellen – auch wenn diese gar nicht mehr bei Ihnen tätig sind.

Lohnnachweis 2020 Vollarbeiterrichtwert

Lohnnachweis 2020: Vollarbeiterrichtwert und Minijob

Zum 16. Februar ist stets der Lohnnachweis für das abgelaufene Kalenderjahr an den zuständigen Unfallversicherungsträger zu melden. Problematisch ist hierbei oft die Ermittlung der Arbeitsstunden, die sich ebenfalls im Lohnnachweis befinden müssen. Der Vollarbeiterrichtwert kann hier als sinnvolle Pauschale auch für die Minijobber genutzt werden.

Mindestlohn Gebäuderreinigung

Mindestlohn Gebäudereiniger-Handwerk steigt

Der Mindestlohn für Beschäftigte im Gebäudereiniger-Handwerk ist bereits zum 1.12.2020 gestiegen. Damit gelten nun bundeseinheitliche Mindestlöhne im Gebäudereinigungsgewerbe. Ab Dezember profitieren aber nur die Arbeitnehmerin den neuen Ländern vom Anstieg des Mindestlohns. Der Mindestlohn ist auch für Minijobber zu zahlen.

Lohnnachweis und Minijob 2020

Lohnachweis und Minijob – das gilt es zu beachten

Im Februar 2021 sind die Lohnnachweise an die zuständigen Unfallversicherungsträger zu senden. Die Lohnnachweise enthalten die meldepflichtigen Entgelte zur Unfallversicherung für die im vergangenen Jahr beschäftigten Arbeitnehmer. Das gilt selbstverständlich auch für Ihre Minijobber und kurzfristigen Aushilfen. Auch diese sind im Lohnnachweis zu melden.

Befreiung von der Rentenversicherungspflicht

Befreiung von der Rentenversicherungspflicht im Minijob

Geringfügig entlohnt beschäftigte Arbeitnehmer sind in dem Minijob rentenversicherungspflichtig. Daher ist grundsätzlich nein Eigenanteil des Minijobbers zur Rentenversicherung zu zahlen. Allerdings kann sich der Minijobber auf Antrag von der Rentenversicherungspflicht befreien lassen.

Kein Kinderkrankengeld im Minijob

Kein Kinderkrankengeld im Minijob

Aktuell ist das Kinderkrankengeld in aller Munde, wenn es darum geht, berufstätigen Eltern die Kinderbetreuung zu ermöglichen. Mittel der Wahl ist seitens der Politik das Kinderkrankengeld, dessen Anspruch massiv ausgeweitet worden ist. Damit versucht die Politik, die Schulschließungen und fehlenden Betreuungsmöglichkeiten der Schulkinder durch die Eltern abzufangen. Doch dies deckt nicht alle Fälle ab.